Auswirkungen des Campano-Lucano-Erdbebens vom 23. November by W. Ammann, E. Berger, D. Mayer-Rosa, F. Perraudin, B. Porro,

By W. Ammann, E. Berger, D. Mayer-Rosa, F. Perraudin, B. Porro, J. Studer (auth.)

Show description

Read Online or Download Auswirkungen des Campano-Lucano-Erdbebens vom 23. November 1980 PDF

Best german_12 books

Biopsychologische Faktoren des Hyperkinetischen Syndroms: Eine multimodale Theorie und Forschungsstrategie

Textual content sollte noch gek}rzt werden: Das Hyperkinetische Syndrom (bzw. die Aufmerksamkeits- und Hyperaktivit{tsst|rung i. S. des Diagnostischen Manuals DSM-III-R) wird zu den besonders schwerwiegenden und verbreiteten Verhaltensst|rungen im Kindesalter gez{hlt. Die psychologie im deutschen Sprachraum hat sich dieser Herausforderung bis heute nicht mit dem notwendigen Nachdruck gestellt.

Extra resources for Auswirkungen des Campano-Lucano-Erdbebens vom 23. November 1980

Example text

Bekannte Phasenbeziehung. 28) Grundsatzlich nimmt der Me:fSfehler also mit der Integrationszeit To abo Eine vollstandige StOrsignalunterdriickung kann aber nur dann erreicht werden, wenn die Integrationszeit gleich einem ganzzahligen Vielfachen der Periodendauer der Storspannung Tst gewahlt wird. 29) Die haufigsten Storquellen sind netzfrequenter Art und liegen damit in der Frequenz genau fest. Damit weltweit (50 Hz bzw. 30) betragen. Dabei ist nl die Zahl der Perioden bei 50 Hz Netzwechselspannung und Tl deren Periodendauer bzw.

Einige Varianten dieser Schaltung werden auch als Charge-Balancing-Wandler bezeichnet. 16 angegeben. 17 beginnt die Betrachtung mit der Triggerung der monostabilen Kippstufe beim Ansprechen des NuIlkomparators im Nulldurchgang von Ul' Der Integrator integriert die Differenz von ix und i21 wobei i2 fiberwiegen muB, damit sich ein positiver Gesamtstrom ergibt. Die Ausgangsspannung des Integrators lauft solange ins Negative, bis der ImpuIs der monostabilen Kippstufe nach deren Eigenverweilzeit T beendet ist.

31) Das erste ganzzahlige Vielfache der Periodendauer, bei dem sich fur beide Frequenzen die gleiche Integrationszeit ergibt, wird mit nl = 5 und n2 = 6 erreicht. 7 Integrierende Wandler 45 zahliges Vielfaches hiervon. Wahrend netzfrequente Starer damit zumindest theoretisch vollstandig unterdriickt werden, wird auch fUr andere Starfrequenzen eine allerdings von der jeweiligen Frequenz abhangige Starsignalunterdriickung erreicht. Erst wenn die Integration mindestens 10 Perioden des St6rsignals umfaBt, wird eine Starsignalunterdriickung von minimal 30 dB erreicht.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 16 votes