Basiswissen Bilanzplanung: Schneller Einstieg in die by Bernd Heesen

By Bernd Heesen

Dieses Buch richtet sich an Praktiker, die Schritt für Schritt an die Bilanzplanung herangehen wollen. Systematisch wird gezeigt, wie auf Grundlage der unternehmensspezifischen Ziele die Planung aufgebaut werden kann. Die Planung des Zahlenwerks ist mit geringen buchhalterischen Kenntnissen, mit wenigen Kennzahlen und auf einfachem mathematischem Niveau möglich. Anhand des zusätzlich zum Buch zur Verfügung stehenden Excel-Tools können alle Schritte im eigenen Unternehmen nachvollzogen werden. Erfahrene Finanzleute, die häufig mit Abschlüssen zu tun haben und sich auf das Wesentliche konzentrieren wollen, lesen dieses Buch ebenfalls mit großem Gewinn.

Show description

Read or Download Basiswissen Bilanzplanung: Schneller Einstieg in die individuelle Unternehmensplanung PDF

Similar german_16 books

Handbuch Feuerverzinken

In der nunmehr vierten Auflage ist das ? Handbuch Feuerverzinken? konzeptionell und inhaltlich vollstandig uberarbeitet und aktualisiert worden. Inzwischen nicht mehr anwendungsrelevante Themen wurden gestrichen, wahrend neue rund um den aktuellen Stand der Technik hinzugekommen sind. Dabei wird das Feuerverzinken als ein geschlossenes approach beschrieben und alle industrierelevante Teilgebiete beleuchtet, wie zum Beispiel: wirtschaftliche und anwenderspezifische Aspekte, die Oberflachenvorbereitung, das Korrosionsverhalten von Zinkuberzugen, Duplex-Systeme bis hin zum Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Bildungschancen im Spiegel familiendemografischer Veränderungen: Der Einfluss von Geschwister- und Familienkonstellation

In einer umfassenden quantitativen Studie untersucht Kristian Stoye die Bedeutung der Geschwister- und Familienkonstellation für die Bildungschancen eines Kindes mit repräsentativen Daten aus dem Sozio-oekonomischen Panel und der Deutschen Lebensverlaufsstudie. Die empirischen Befunde zeigen einen negativen Zusammenhang zwischen dem Bildungserfolg und einer größeren Kinderzahl in der Familie, einem höheren Geburtenrang eines Kindes sowie der Anwesenheit von Stiefeltern.

Extra resources for Basiswissen Bilanzplanung: Schneller Einstieg in die individuelle Unternehmensplanung

Example text

000 19,0% 20,0% 13,0% 51,0% 5,0% 10,0% 2,2 28,0% 0 3,2% 0,40% 38,0% Diese Darstellung finden Sie im Excel-Tabellenblatt ‚Plandaten‘. Dann fangen wir an. Unser Ziel ist die Planung folgender GuV-Bilanz und Bilanzposten. 1 Ziel Umsatzerlo¨se 37 Das AO-Ergebnis habe ich hier in der schematischen GuV bewusst außen vor ¨ sterreich auch nicht mehr) gelassen, da es ab 01. Januar 2016 in Deutschland (in O nicht mehr ausgewiesen wird. Zum 01. Januar 2016 ist das BilRUG (Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz) in € Deutschland in Kraft getreten.

Wichtig ist aber, dass sie nicht, wie das Anlagevermo¨gen, dauerhaft dem Gescha¨ftsbetrieb dienen. Damit wird das Umlaufvermo¨gen durch seinen Zweck bestimmt. Gegensta¨nde, welche die Betriebsprozesse der Beschaffung, der Fertigung und des Absatzes durchlaufen sollen, werden ihm zugeordnet. Aus beschafften Werkstoffen werden durch die Produktion fertige Erzeugnisse, die verkauften Erzeugnisse werden zu Forderungen gegen€ uber dem Kunden und nach Zahlung zu Geld in der Kasse oder auf dem Bankkonto.

Einerseits werden hier Subventionen gebucht, andererseits steuerlich bedingte sogenannte Ansparr€ucklagen. Der Gesetzgeber la¨sst es zu, dass unter gewissen ¨ bersch€usse nicht versteuert werden m€ Umsta¨nden U ussen, wenn sich das Unternehmen verpflichtet, diese binnen festgelegter Fristen wieder zu reinvestieren. Werden diese Investitionen nicht geta¨tigt, sind diese Positionen wieder erfolgswirksam aufzulo¨sen, es erfolgt also eine spa¨tere Versteuerung der zuna¨chst nicht versteuerten Betra¨ge.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 39 votes