Bildungspartnerin Universität: Tertiäre Weiterbildung für by Rudolf Egger, Martin Heinz Bauer

By Rudolf Egger, Martin Heinz Bauer

Das Ziel dieser Publikation liegt in der Darstellung und examine des steigenden tendencies der Akademisierung der Berufsbildung und den sich daraus ergebenden Fragen und Aufgaben für die Hochschulen. Dabei werden die verschiedenen AkteurInnengruppen (Studierende, Weiterbildungsanbieter, öffentliche Institutionen etc.) in ihrem Zusammenspiel dargestellt, um die Dynamiken universitärer Weiterbildung aufzuzeigen.

Show description

Read Online or Download Bildungspartnerin Universität: Tertiäre Weiterbildung für eine erfolgreiche Zukunft PDF

Best german_16 books

Handbuch Feuerverzinken

In der nunmehr vierten Auflage ist das ? Handbuch Feuerverzinken? konzeptionell und inhaltlich vollstandig uberarbeitet und aktualisiert worden. Inzwischen nicht mehr anwendungsrelevante Themen wurden gestrichen, wahrend neue rund um den aktuellen Stand der Technik hinzugekommen sind. Dabei wird das Feuerverzinken als ein geschlossenes procedure beschrieben und alle industrierelevante Teilgebiete beleuchtet, wie zum Beispiel: wirtschaftliche und anwenderspezifische Aspekte, die Oberflachenvorbereitung, das Korrosionsverhalten von Zinkuberzugen, Duplex-Systeme bis hin zum Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Bildungschancen im Spiegel familiendemografischer Veränderungen: Der Einfluss von Geschwister- und Familienkonstellation

In einer umfassenden quantitativen Studie untersucht Kristian Stoye die Bedeutung der Geschwister- und Familienkonstellation für die Bildungschancen eines Kindes mit repräsentativen Daten aus dem Sozio-oekonomischen Panel und der Deutschen Lebensverlaufsstudie. Die empirischen Befunde zeigen einen negativen Zusammenhang zwischen dem Bildungserfolg und einer größeren Kinderzahl in der Familie, einem höheren Geburtenrang eines Kindes sowie der Anwesenheit von Stiefeltern.

Additional resources for Bildungspartnerin Universität: Tertiäre Weiterbildung für eine erfolgreiche Zukunft

Example text

Essen. Pellert, A. (2016). Das Lernen an die Lernenden bringen. Interview mit Ada Pellert. Weiterbildung 1/2016, 6-8. 2010. Amtlicher Anzeiger der Freien und Hansestadt Hamburg Nr.  2365f. Vogt, H. (2010). Wissenschaftliche Weiterbildung. In: R. Arnold, S. Nold & E.  313-315). 2. überarb. Aufl. Bad Heilbrunn. Vogt, H. (2012). Realisierungsbarrieren wissenschaftlicher Weiterbildung nach Bologna. Hessische Blätter für Volksbildung 2/2012, 167-174. Vogt, H. (2016). Herausforderungen wissenschaftlicher Weiterbildung.

Zudem besteht die Gefahr, dass eine einseitige Konzentration auf den Abschluss Weiterbildungsmaster die nicht-abschlussbezogene – weil stärker lebensweltorientierten – Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung an Bedeutung verlieren lässt, worauf Helmut Vogt zurecht hinweist.  E. fünf Aspekte grundlegend sind. Diese werde ich zunächst nennen und sie Ihnen dann thesenartig zugespitzt mit auf den weiteren Weg geben: 1. Der Hinweis auf die exponentielle Veralterungsrate des Wissens ist längst kein klamaukiges Narrativ mehr, sondern eine spürbare Tendenz.

Es wird deutlich: Die Hochschulen und Universitäten könnten viel von dem erreichten Status quo der Erwachsenendidaktik profitieren, wenn sie diese denn zu Kenntnis nehmen würden und sich dem nüchternen Blick auf die universitären Lernkulturen tatsächlich stellen und die Erwachsenen- sowie die Berufspädagogik als die eigentliche Kompetenzentwicklungswissenschaft angemessen berücksichtigen würden. 2 Wissenschaftliche Weiterbildung in Zeiten von Bologna Mit der letzten Entwicklungsphase unter dem Label d.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 7 votes