Das europäische Arzneimittelrecht: Zentrale Rechtsfragen des by Regina Kröll

By Regina Kröll

Im Fokus des Buches von Regina Kröll steht die examine des gesamten Zulassungsverfahrens, vom Anwendungsbereich über die Besonderheiten des Zulassungsantrages und den Verfahrensablauf bis zur part nach Erteilung der Zulassung. Beleuchtet werden außerdem die Entwicklung des europäischen Arzneimittelrechts, die Übertragung von Befugnissen an nachgeordnete Unionseinrichtungen sowie Rechtsgrundlagen, Aufbau und Arbeitsweise der Europäischen Arzneimittelagentur, wobei auch der Problemkreis der Legitimität, Unabhängigkeit und Transparenz thematisiert wird. Den Abschluss bilden Erwägungen zum Rechtsschutz.

Show description

Read Online or Download Das europäische Arzneimittelrecht: Zentrale Rechtsfragen des Arzneimittelzulassungsverfahrens PDF

Similar german_16 books

Handbuch Feuerverzinken

In der nunmehr vierten Auflage ist das ? Handbuch Feuerverzinken? konzeptionell und inhaltlich vollstandig uberarbeitet und aktualisiert worden. Inzwischen nicht mehr anwendungsrelevante Themen wurden gestrichen, wahrend neue rund um den aktuellen Stand der Technik hinzugekommen sind. Dabei wird das Feuerverzinken als ein geschlossenes process beschrieben und alle industrierelevante Teilgebiete beleuchtet, wie zum Beispiel: wirtschaftliche und anwenderspezifische Aspekte, die Oberflachenvorbereitung, das Korrosionsverhalten von Zinkuberzugen, Duplex-Systeme bis hin zum Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Bildungschancen im Spiegel familiendemografischer Veränderungen: Der Einfluss von Geschwister- und Familienkonstellation

In einer umfassenden quantitativen Studie untersucht Kristian Stoye die Bedeutung der Geschwister- und Familienkonstellation für die Bildungschancen eines Kindes mit repräsentativen Daten aus dem Sozio-oekonomischen Panel und der Deutschen Lebensverlaufsstudie. Die empirischen Befunde zeigen einen negativen Zusammenhang zwischen dem Bildungserfolg und einer größeren Kinderzahl in der Familie, einem höheren Geburtenrang eines Kindes sowie der Anwesenheit von Stiefeltern.

Extra info for Das europäische Arzneimittelrecht: Zentrale Rechtsfragen des Arzneimittelzulassungsverfahrens

Sample text

5 AEUV beschreibt diese Maßnahmen näher. Die Eingriffsintensität der Union ist im Hinblick auf die Wahrnehmung der ihr aus Art. 168 AEUV erwachsenden Kompetenzen allerdings weiterhin durch das Subsidiaritätsprinzip des Art. 5 Abs. 30 In weiten Bereichen bleibt die Union bei der Erledigung ihrer Aufgaben auf eine ergänzende bzw. koordinierende Funktion beschränkt; die Verantwortung für die Organisation des Gesundheitswesens, die medizinische Versorgung und die Zuweisung der dafür vorgesehenen Mittel fällt weiterhin den Mitgliedstaaten zu.

2, 3 und 4 AngleichungsRL. Vgl. 1. 60 Entschließung des Europäischen Parlaments zu der Mitteilung der Kommission „Die Anwendbarkeit des Vorsorgeprinzips“ (KOM(2000) 1 + C5-0143/2000 + 2000/2086(COS)), ABl. 2001 Nr. C 232/345. 61 Harmonisierte Regelungen und Vorschriften existieren für die Entwicklung von Arzneimitteln, für die Herstellung, Prüfung und Qualitätskontrolle, für die Information der Verbraucher und Fachkreise, für die Arzneimittelsicherheit und Überwachung sowie für die Vermarktung und Werbung.

Art. 1 Nr. 2 Abs. 96 Aufgrund der in der deutschen Fassung der AngleichungsRL verwendeten Formulierung „bezeichnet“, wurden Arzneimittel iSv. Art. 1 Nr. 2 Abs. 1 zunächst als „Bezeichnungsarzneimittel“ adressiert. 97 Abgestellt wurde in diesen nicht primär oder allein auf die sprachliche Bezeichnung als Arzneimittel, sondern darauf, ob sich das fragliche Erzeugnis in seiner Gesamtheit dem Verkehr als Arzneimittel präsentiert. Dieser Sprachenvergleich98 95 EuGH, Rs. 227/82, Van Bennekom, ECLI:EU:C:1983:354, Rn.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 26 votes