Der Alltag als Übung by Karlfried Graf Dürckheim

By Karlfried Graf Dürckheim

E-book by way of Karlfried Graf Dürckheim

Show description

Read or Download Der Alltag als Übung PDF

Best german_16 books

Handbuch Feuerverzinken

In der nunmehr vierten Auflage ist das ? Handbuch Feuerverzinken? konzeptionell und inhaltlich vollstandig uberarbeitet und aktualisiert worden. Inzwischen nicht mehr anwendungsrelevante Themen wurden gestrichen, wahrend neue rund um den aktuellen Stand der Technik hinzugekommen sind. Dabei wird das Feuerverzinken als ein geschlossenes process beschrieben und alle industrierelevante Teilgebiete beleuchtet, wie zum Beispiel: wirtschaftliche und anwenderspezifische Aspekte, die Oberflachenvorbereitung, das Korrosionsverhalten von Zinkuberzugen, Duplex-Systeme bis hin zum Umweltschutz und der Arbeitssicherheit.

Bildungschancen im Spiegel familiendemografischer Veränderungen: Der Einfluss von Geschwister- und Familienkonstellation

In einer umfassenden quantitativen Studie untersucht Kristian Stoye die Bedeutung der Geschwister- und Familienkonstellation für die Bildungschancen eines Kindes mit repräsentativen Daten aus dem Sozio-oekonomischen Panel und der Deutschen Lebensverlaufsstudie. Die empirischen Befunde zeigen einen negativen Zusammenhang zwischen dem Bildungserfolg und einer größeren Kinderzahl in der Familie, einem höheren Geburtenrang eines Kindes sowie der Anwesenheit von Stiefeltern.

Additional resources for Der Alltag als Übung

Sample text

Diese «Mitte» ist aber nicht etwas, worauf sich, wie auf einen Gegenstand der Mensch kon­ zentriert, sondern etwas, das den Menschen konzentriert, indem es ihn von innen her und nach innen hin versam­ melt. Diese Mitte ist letztlich das eigene Wesen, der tran­ szendente Kern des Meditierenden selbst. Zuletzt wird die Mitte als ein Zustand erfahren, in dem sich der Ge­ gensatz von Subjekt und Objekt immer mehr auflöst. Dem Zustand der Lösung folgt das Gefühl einer Ker­ nung. So tritt allmählich das Wesen selbst ins lnnesein und wird schließlich als das im Sein verankerte Lebens­ zentrum eines neuen Weltbewußtseins gespürt.

Das alles kann schlagartig da sein, doch ebenso schnell wieder verschwinden. Wir können es nicht machen noch halten, aber wenn wir recht hingehorcht haben, können wir uns der Haltungen innewerden, die solche Erfahrung verhindern, und ebenso jener anderen, die uns für solches Erleben bereiten. Am Anfang aller Verwandlung steht das Bereitwer­ den zum Spüren, Ernstnehmen, Annehmen und Zulas­ sen der Gestimmtheiten und Impulse, in denen das We­ sen sich auftut. Diese Verwandlung betrifft immer den Menschen als ganzen.

Im wahren Sinn bedeutet sie vielmehr eine den ganzen Menschen als Subjekt verwan­ delnde Erschütterung und eine Verwandlung seiner ge­ samten, auch «physischen» Daseinsweise in der Welt. Wie sehr die Übung der Stille im einfachen Stille-Sit­ zen den ganzen Menschen ergreift und verändert, wird jedem deutlich, der sich einmal selbst der Mühe unter­ zieht, das Stillesitzen zu üben. Sehr bald wird er fragen: Wie ist es nur möglich, daß eine so einfache Übung eine derartige Wirkung auf Leib und Seele ausübt?

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 22 votes